Die Einlagenversorgung

Einlagen sind beim Einsatz von Therapieschuhen oft unerlässlich.

Unsere NovaPED-Einlagenrohlinge sind in verschiedenen Konstruktionen und mit variablen Materialkombinationen erhältlich.
So bieten wir hier für unterschiedliche Indikationen eine kleine Auswahl aus unserem Einlagenprogramm an.

Zur Korrektur eines Sichelfußes oder vorbehandelten Klumpfußes kann eine thermoplastisch geformte Schaleneinlage mit vorgezogener medialer Backe verwendet werden.


Die S90-Schaleneinlagen in bewährter Folientechnik wirken stabilisierend, entlastend und korrigierend. So können sie beispielsweise bei einem schmerzhaften korrigierbaren Knick-Senk-Fuß für Entlastung sorgen und die Fußstellung korrigieren.


Auch für die Beeinflussung der Muskelspannung bietet SCHEINWORKS NovaPED das passende Versorgungskonzept. Verwendet werden die Einlagen zum Beispiel zur Aktivierung der Muskelspannung bei schlaffem Knick-Senk-Fuß, zur Reduzierung der Muskelspannung beim Hohlfuß oder zur Verbesserung des Gangbildes bei infantiler Cerebralparese.